normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
 
 
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

16 UmBrüche - Schloss Marquardt
In Anwesenheit von Marion Brasch - Moderation: Katharina Riedel

FAMILIE BRASCH

D 2017/18, 90 Min, DOK

Familie-Brasch650

Dokumentarfilm über die Geschichte der berühmt-berüchtigten Familie Brasch. Die Eltern Horst und Gerda lernten sich während des Zweiten Weltkriegs als Juden im Londoner Exil kennen. 1946 zogen sie nach Ostberlin, wo sie eine Familie gründeten und ihren Traum von einer fairen, antifaschistischen Gesellschaft verwirklichen wollten. Während Horst sich als SED-Funktionär ganz dem Kommunismus verschrieb, wurde die kunstbeflissene Gerda in der DDR nie wirklich heimisch. Die Söhne Thomas und Peter wurden Schriftsteller, Sohn Klaus Schauspieler. Alle drei standen der DDR und damit auch den Haltungen ihres Vaters sehr kritisch gegenüber. Immer wieder kam es zu heftigen Streitigkeiten.
Quelle: Filmportal.de

Regie Annekatrin Hendel
Kamera Thomas Plenert, Martin Farkas
Produktion It Works! Medien GmbH
Bildnachweis Leif Heanzo